Kunst > Liebe! Tod! Revolution!

Leben, Möglichkeit des Daseins - Installation, Textil

Der Küchentisch als Symbol und Zentrum. Schnittpunkt zwischen den Klassen und Ausgangspunkt für Büchners revolutionären Ansatz den Hunger der Armen zu stillen. Am Esstisch zusammen mit der Familie mag Büchner den widersprüchlich anmutenden Drang verspürt haben sich zum Wohle der Unterdrückten von eben diesem geliebten Mittelpunkt entfernen zu müssen.

Presse

„Worauf wartest Du noch?“, fragt Maggie Thieme, deren raumgreifende „(Küchen-)tischdecke“ sich mit Büchners starker familiärer Bindung auseinandersetzt. Nicht nur bei Büchners daheim: An Küchentischen wird gegessen, geschlemmt, gehungert, eisern geschwiegen, diskutiert – und revoltiert."

Dagmar Klein, Giessener Allgemeine Zeitung, 13.01.2013